Wörterbuch

ESO (Sternwarte)

ESO (Sternwarte)

Akronym für "European Southern Observatory" (Europäische Südsternwarte), die auf dem Cerro La Silla in den chilenischen Anden, etwa 100 km nordöstlich der Stadt La Serena, errichtet wurde.

Die Kuppel des Observatoriums ist 2.500 Meter hoch und beherbergt einen Reflektor mit einem Spiegel von 3,6 Metern Durchmesser. Es gibt jedoch zahlreiche Nebeninstrumente, darunter ein 1,5 m Schmidt für die Spektroskopie.

Das ESO-Observatorium wurde 1969 auf Initiative eines Konsortiums europäischer Länder in Betrieb genommen, dem Belgien, Dänemark, Frankreich, Deutschland, Holland und Schweden beigetreten sind. In der Folge haben sich weitere europäische Länder dem Konsortium angeschlossen.


◄ VorherWeiter ►
HimmelssphäreSpektrum

ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ


Video: Die Europäische Südsternwarte in Chile ESOHARPS Doku Playlist (Dezember 2021).